Museen in Andorra


Die Fürstentum Andorra Jedes Jahr empfängt es Tausende von Besuchern aus vielen Teilen Europas, die auf den berühmten Pisten Ski fahren möchten, aber es gibt auch andere Arten von Aktivitäten und Anreize für Sie, es zu besuchen, selbst wenn Sie kein Fan dieses Wintersports sind. Unter den touristischen Angeboten, die Sie in Andorra finden können, finden Sie viele kulturelle Natur, insbesondere Museen, und das ist, dass es einige gibt, die von großem Interesse sind.

Also, wenn du gehst Reisen nach Andorra und Sie möchten die wichtigsten kulturellen Orte besuchen, beachten Sie die wichtigsten Museen:

Tabakmuseum: Es befindet sich in Sant Julià de Lòria und ist auf eine wichtige historische Tradition dieses Fürstentums wie Tabak zurückzuführen. In diesem Museum können Sie sehen, wie die verschiedenen Prozesse, die Tabak durchläuft, hergestellt werden, viele davon durch ein innovatives Multimedia-System, das viel mehr Spaß macht und Spaß macht.

Vall House: Es befindet sich in Andorra la Vella und befindet sich in einem emblematischen Gebäude, das im Jahr 1580 erbaut wurde. Lange Zeit war es die Heimat des Parlaments des Fürstentums. Wenn Sie diesen Ort betreten, haben Sie die Möglichkeit zu wissen und zu verstehen, wie es war und ist das politische und parlamentarische System dieses kleinen Landes.

Parfüm Museum: Es ist in Escaldes und macht eine Tour durch die Parfümwelt, damit Sie wissen, wie sich die verschiedenen Essenzen und Aromen entwickeln. Es gibt eine Ausstellung mit mehr als 1.000 Stücken, die die Geschichte jedes einzelnen von ihnen erzählt.

Rull House Museum: Es ist in Sispony und es ist ein Ort, an dem Sie in die Vergangenheit reisen, um sich voll und ganz in das Leben und die Bräuche der typischen andorranischen Familie des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts zu vertiefen, als Viehzucht und Landwirtschaft der Weg waren, um Geld zu verdienen das Leben aller Einheimischen.

Pic Negre Grau Roig Virtual Tour, Outside, Andorra (Kann 2021)


  • 1,230