Die wichtigsten Städte Algeriens

Algier vom Himmel aus gesehen
Algerien Es ist eines der am weitesten entwickelten Länder Afrikas, nicht nur wegen seines touristischen Potenzials. 65% der Bevölkerung sind unter 25 Jahre alt und alles deutet darauf hin, dass die Lebensqualität der Algerier in den nächsten fünf Jahren zunehmen wird. Dafür müssen sie die Schönheit ihres Territoriums auspressen, um hauptsächlich Touristen anzulocken Europäer.

Es liegt im Norden des Kontinents, an den Ufern des Mittelmeerund hat das Privileg, das größte Land in Afrika zu sein, obwohl es das neuntgrößte Land ist. Die wichtigsten Städte sind der überwiegenden Mehrheit unbekannt. Algier klingt für uns sehr viel und wenig anderes, auch dank der Geografiekurse, bei denen wir die Hauptstädte der Welt kennen mussten.

Algier

Algier
Im Gegensatz zu anderen wichtigen Städten in Afrika wie Kairo, Marrakesch oder Casablanca ist Algier auf touristischer Ebene nicht sehr beliebt. Es ist schwer, den Namen des zu sehen Hauptstadt von Algerien in einem Reisebüro, obwohl es eine Stadt ist, die es wert ist, mehrere Tage lang erkundet zu werden.


Es ist die größte Stadt des Landes und hat eine Bevölkerung von weit über zwei Millionen Einwohnern. Es ist bekannt als «Weiße Algier»Für das helle Weiß der Häuser, die nur wenige Meter vom Mittelmeer entfernt liegen, wurde es als eine der romantischsten Städte der arabischen Welt angesehen.

Obwohl der der Altstadt entsprechende Teil noch erhalten ist, konnte er sich zu einer modernen Hauptstadt umbauen, die 1992 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Foto: Sofitel


Oran

Sie beten
Das Hotel liegt im Nordwesten Algeriens, ebenfalls am Mittelmeer, und hat eine Bevölkerung von rund 700.000 Einwohner. Sie sind viel weniger als in Algier, aber es ist eine beträchtliche Anzahl. Es hat eine Universität, einen Handelshafen und ein sehr beliebtes Einkaufszentrum. In der Altstadt befinden sich außerdem eine Zitadelle und eine Moschee aus dem 17. Jahrhundert.

Zwei der Hauptattraktionen sind das Ahmed Zabana National Museum und das Fort von Santa Cruz. Von letzterem aus haben Sie einen fantastischen Blick auf Oran.

Foto: Photomusik


Konstantin

Konstantin
Es ist auch sehr nah an der Küste, obwohl in diesem Fall im Nordosten Algeriens. Die Bevölkerung übersteigt eine halbe Million Einwohner und wir können sagen, dass es eine Stadt mit viel Leben ist.

Wir müssen das hervorheben Sidi Rached Bridge, die mit 107 Metern vom höchsten Punkt zur höchsten Steinbrücke der Welt wurde, sowie die Emir-Abdelkader-Moschee, eine der größten Moscheen der Welt. Auf der anderen Seite wird auch empfohlen, das Monument Aux Morts von Konstantin zu besuchen, von wo aus man eine schöne Aussicht hat.

Foto: YouTube

Annaba

Annaba
Auch im Nordosten und an der Küste leben in Annaba etwa 400.000 Menschen, die Nachbarn der Tunesier sind. Es wurde 1295 a gegründet. C., so ist es eine der ältesten Städte in Algerien. Tatsächlich wurden sogar archäologische Stätten aus der Vorgeschichte gefunden, die bestätigen, dass der Homo erectus seit dem Oberen Paläolithikum dort lebte.

In Annaba Es gibt Strände, die sehr gut sindwie Plage Djenen El Bey oder Ain Achir Beach, so ist es nicht verwunderlich, dass es ein sehr attraktives Reiseziel für diejenigen ist, die im Norden des afrikanischen Kontinents leben.

Foto: Segeln ist genau

Batna

Batna
Mit etwas mehr als 300.000 Einwohnern verdient Batna es auch, auf dieser Liste der wichtigsten Städte Algeriens zu stehen. Es ist auch im Norden des Landes und es muss gesagt werden, dass es relativ neu ist, da es war von den Franzosen gegründet 1844 als Militärlager.

Foto: Pinterest

Blida

Blida
Weniger als 300.000 Einwohner hindern es nicht daran, eine der wichtigsten Städte zu sein, wenn eine Route durch den Norden des Landes gezogen wird. Es ist nur 45 Kilometer von Algier entfernt und ist eine moderne Stadt mit französischem Charakter, umgeben von Obstgärten und Gärten.

Die Plaza de las Armas ist einer der Orte, die besucht werden müssen, ja oder ja, das gleiche, was man über den Chrea-Nationalpark sagen kann, ideal, um die Verbindung zu trennen.

Foto: Wikipedia

Sétif

Setif
Die 250.000 Einwohner befinden sich ebenfalls im Norden des Landes, in diesem Fall jedoch etwa 300 Kilometer von der Hauptstadt entfernt. Es ist bekannt als die Stadt, in der die Proteste vom 8. Mai 1945 begannen, die den Auftakt zum Algerischer Unabhängigkeitskrieg.

Was gibt es in Sétif zu sehen? Das Einkaufszentrum, der Brunnen im italienischen Stil namens Ain El Fouara und das Sétif-Museum.

Foto: Pinterest

Chlef

Chlef
Etwas mehr als 200.000 Einwohner in dieser Stadt im Norden Algeriens, etwa 200 Kilometer von Algier entfernt. Es liegt sehr nahe an der Küste und verdankt seinen Namen dem Cheliff River.

Foto: Wikipedia

Incheon – Globale Stadt | Mit offenen Karten | 13. Mrz. 2010 (Kann 2022)


  • Algier, Städte, beste Städte
  • 1,230