Fortasec®, die effektivste Lösung gegen Reisedurchfall

Unbehagen

Kennst du das? Reisedurchfall? Es ist das, was 40% der Menschen erleben, die während ihres Aufenthalts oder kurz nach ihrer Rückkehr in die Tropen reisen. Es ist normalerweise kein ernstes Problem, aber manchmal kann es dazu führen, dass die betroffene Person zwei oder drei Tage im Bett verbringt, mit den Konsequenzen, die dies hat, wenn es sich um eine organisierte Reise handelt.

Ein Bakterium, Virus oder Parasit ist für Reisedurchfall verantwortlich, der auch als bekannt ist Darmgrippe. Eine Infektion tritt aufgrund von Mikroorganismen wie Echerichia coli, Shigela, Salmonella, Campylobacter, Rotavirus und Giardia Lamblia auf.


Fortasec® zur Rettung

Zum Glück gibt es mehrere Lösungen. Am effektivsten ist Fortasec®, ein rezeptfreies Medikament mit einem Wirkstoff namens Loperamidhydrochlorid, das die Symptome von akutem Durchfall lindert. Gastrointestinale Bewegungen und Sekrete normalisieren sich, wodurch der flüssige Stuhl abnimmt, so dass der Körper in seinen normalen Zustand zurückkehrt.

Das Mittel gegen Durchfall wird empfohlen für Erwachsene und Minderjährige ab 12 Jahren. Es wird in Packungen mit 10 oder 20 Hartkapseln und 12 oralen Lyophilisaten vermarktet. In jeder Kapsel oder jedem Lyophilisat befinden sich 2 mg Loperamidhydrochlorid.

Für gelegentlichen akuten Durchfall haben sie geworfen Fortasec® Flas, was besonders für diejenigen empfohlen wird, die Probleme beim Schlucken von Tabletten haben. Es löst sich auf Ihrer Zunge auf, ohne Wasser trinken zu müssen, und erfordert keine spezielle Lagertemperatur, sodass es perfekt für unterwegs ist. Es ist auch für Erwachsene und Kinder über 12 Jahre angezeigt und die maximale Behandlungsdauer beträgt 2 Tage (Sie können den Prospekt im PDF-Format auf der Fortasec®-Website herunterladen).

Tipps zur Vorbeugung von Reisedurchfall

Das Wichtigste ist, den Konsum aller Arten von zu vermeiden Getränke und Essen Das kann kontaminiert sein. Es wird daher empfohlen, abgefülltes und geschlossenes Wasser zu trinken und zu überprüfen, ob die Flasche nicht nachgefüllt wurde. Vermeiden Sie es, aus dem Wasserhahn zu trinken, egal wie viel Sie denken, es ist Trinkwasser.

Waschen Sie Ihre Hände gut mit Wasser und Seife, essen Sie gekochtes Essen oder essen Sie geschältes Obst für sich selbst Eiswürfel in Getränken, baden Sie nicht in Seen, Stauseen und Flüssen und desinfizieren Sie Wasser und Lebensmittel nicht mit tragbaren Kits oder Trinktabletten.

Was hilft dir bei Magen-Darm wirklich? | Quarks (Kann 2022)


  • Beratung, Krankheiten, Gesundheit
  • 1,230