Die wichtigsten Städte in Mazedonien

Skopje
Sie haben wahrscheinlich noch nie darüber nachgedacht, in die USA zu reisen Republik MazedonienAber dieses Land auf der Balkanhalbinsel hat viel mehr Attraktionen, als Sie sich vorstellen können. Zum Beispiel bietet es eine andere Natur mit riesigen Bergen, wunderschönen Seen und spektakulären Naturparks. Darüber hinaus finden Sie hier farbenfrohe Städte voller Tradition. Natürlich dürfen wir nicht vergessen, seine überraschende Geschichte und sein kulturelles Erbe zu erwähnen.

Mazedonien gehört bis 1991 zum ehemaligen Jugoslawien und ist eine Mischung aus Zivilisationen, eine Art Kreuzung zwischen Ost und West. Heute ziehen wir in Hard Hobbit To Break in dieses Land in Südosteuropa, um einige davon kennenzulernen Städte am wichtigsten. Wie immer werden wir uns auf die Anzahl der Einwohner stützen, also entschuldigen wir uns im Voraus, wenn wir eine wichtige Gemeinde in der Pipeline gelassen haben.

Skopje

Skopje1
Zunächst möchten wir über Skopje, die Hauptstadt und größte Stadt Mazedoniens, sprechen. Es befindet sich im Oberlauf des Flusses Vardar, in einem der Hauptflüsse Routen Balkan. Obwohl es sich nach dem Zweiten Weltkrieg schnell entwickelte, wurde es 1962 von einem starken Erdbeben erschüttert. Trotzdem bewahrt es bemerkenswerte Spuren seiner Vergangenheit. Heute ist es das politische, wirtschaftliche, kulturelle und akademische Zentrum des Landes.


Bitola

Bitola
Die zweitgrößte Stadt Mazedoniens ist Bitola im Südwesten des Landes. Es ist ein wichtiges Verwaltungs-, Kultur-, Industrie-, Bildungs- und Handelszentrum und ein wichtiges Knoten der Kommunikation. Es ist wichtig anzumerken, dass es seit der osmanischen Zeit als "Stadt der Konsuln" bekannt ist, da einige europäische Länder ihre Konsulate in der Stadt hatten.

Kumanovo

Kumanovo
Eine weitere wichtige mazedonische Stadt ist Kumanovo, das sich im nordöstlichen Teil in der Nähe der Hauptstadt befindet. Umgeben von zahlreichen BergeDie Stadt hat mehrere Denkmäler aus prähistorischer Zeit.

Prilep

Prilep
Wir setzen unsere Tour durch die Städte weiter fort wichtig der Republik Mazedonien in Prilep, bekannt als "die Stadt unter den Türmen von Marko", da sie sehr nahe an den Türmen von Prinz Marko liegt.


Tetovo

Tetovo
Die fünftgrößte Stadt des Landes ist Tetovo im Nordwesten am Fuße des Berges Šar. Es ist durch den Fluss Pena geteilt und beherbergt wichtige Häuser Denkmälerwie das Lešok-Kloster mit den Kirchen des Heiligen Athanasius und der Heiligen Jungfrau, die ein hervorragendes Beispiel für den byzantinischen Stil sind.

Veles

Veles
Wir müssen auch über Veles sprechen, eine Stadt im Zentrum von Mazedonien am Ufer des Flusses Vardar. Es gilt als Stadt der Kultur, Geschichte, Tradition und Poesie. Es ist auch wichtig zu beachten, dass es alt versteckt Kirchen Hundertjährige und ein wichtiges kulturelles Erbe.

Tipp

Stip
Die siebtgrößte Stadt Mazedoniens ist Štip, die im Westen des Landes entlang des Flusses Bregalnica verläuft. Wenn Sie die Möglichkeit haben, diesen Ort zu besuchen, finden Sie eine Kloster des vierzehnten Jahrhunderts und die Ruinen einer Burg.


Ohrid

Ohrid
Wir müssen auch über Ohrid sprechen, das am Ufer des gleichnamigen Sees liegt. Es ist wichtig zu beachten, dass die Stadt und ihre Umgebung von der EU zum Weltkulturerbe erklärt wurden Unesco für seine natürlichen, kulturellen und historischen Werte.

Gostivar

Gostivar
Eine weitere wichtige mazedonische Stadt ist Gostivar, die sich in der oberen Talregion von Polog befindet. In der Nähe liegt das Dorf VrutokHier befindet sich die Schlucht des größten Flusses Mazedoniens, der Vardar.

Strumica

Strumica
Schließlich müssen wir über Strumica sprechen, ein wichtiges Verwaltungs-, Kultur-, Industrie- und Handelszentrum Mazedoniens und eines seiner Hauptzentren Tourist. Das Hotel liegt am Ufer des gleichnamigen Flusses, ganz in der Nähe von Bulgarien.

Sehenswürdigkeiten in Skopje, Mazedonien (Balkan Roadtrip, Folge 02) (Kann 2022)


  • Städte, beste Städte
  • 1,230