Die wichtigsten Städte in Albanien

Tirana
Byzantiner, Osmanen, Griechen, Römer, Illyrer ... Alle großen Zivilisationen haben es sich jemals gewünscht Albanien, ein Land, das wenig von Touristen frequentiert wird, aber viele wundervolle Ecken verbirgt, unter anderem dank der Bewahrung seines Erbes.

Dieses Balkan- und Mittelmeerland liegt zwischen Griechenland und dem ehemaligen Jugoslawien und verbirgt wunderschöne Naturlandschaften, spektakuläre Strände entlang der Küste, zahlreiche archäologische Stätten und großen natürlichen Reichtum. Darüber hinaus müssen wir seine Gastronomie und seine Folklore hervorheben. Kurz gesagt, wir können von einem sehr reichen und vielfältigen Panorama sprechen. Da es nicht viele Besucher empfängt, verfügt es natürlich nicht über zu viele Infrastrukturen, um sie zu empfangen. Heute ziehen wir in diese unbekannte Ecke Europas, um einige davon zu entdecken Städte am wichtigsten, basierend auf der Anzahl der Einwohner. Möchten Sie sich uns anschließen?

Tirana

Tirana1
Wie könnte es anders sein, wir werden zunächst über Tirana sprechen, die Hauptstadt Albaniens, die auch die bevölkerungsreichste Stadt des Landes ist. Die meisten Sehenswürdigkeiten von Tirana befinden sich rund um den Platz Skanderberg. Hier ist zum Beispiel das beeindruckende National History Museum, das mit dem Mosaik überrascht, das die Fassade schmückt.


Durrës

Durres
Die zweitgrößte Stadt Albaniens ist Durrës, gegründet von den Griechen. In der Tat gilt es als die älteste Stadt in diesem Land. Dank ihrer SträndeEs ist eines der wichtigsten Reiseziele in Albanien und ein wichtiger Punkt der Vereinigung mit Westeuropa.

Vlorë

Vlore
Die Hafenstadt Vlorë steht auf unserer Liste an dritter Stelle. Das Hotel liegt in der gleichnamigen Bucht und ist eines der wichtigsten Ports des Landes. Unter den wissenswerten Orten von Vlorë möchten wir die Muradije-Moschee, das Unabhängigkeitsmuseum, das Historische Museum, das Ethnografische Museum und das orthodoxe Kloster von Zvernec hervorheben. Sie sollten auch wissen, dass die berühmte Insel Sazan ganz in der Nähe liegt.

Elbasan

Elbasan
In der zentralen Zone Albaniens befindet sich Elbasan, die viertgrößte Stadt. Es liegt am Ufer des Flusses Shkumbin und beherbergt wie viele andere albanische Städte andere Skulpturen monumental. Das Schloss, die orthodoxe Kirche Santa María und das Ethnografische Museum sind einen Besuch wert.


Shkodër

Shkoder
Die fünftgrößte Stadt Albaniens ist Shkodër, die sich am gleichnamigen See im Nordwesten des Landes an der Grenze zu Montenegro befindet. Es gilt als eines der am meisten uralt des Landes, zusätzlich zu einem wichtigen kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum. Tatsächlich war es bis 1920 die Hauptstadt.

Korçë

Korce
Wir müssen auch über Korçë sprechen, die sechstbevölkerungsreichste Stadt im Südosten Albaniens. Es ist die Hauptstadt des gleichnamigen Bezirks und von den Morava-Bergen umgeben, die ihm eine bezaubernde Atmosphäre verleihen und wunderschöne Landschaften bieten. In der Tat ist eine der am meisten empfohlenen Aktivitäten zu tun Wandern in der Umgebung, zusätzlich zum Besuch des Hauptparks Parku Rinia.

Fier

Fier
Die siebtgrößte Stadt Albaniens ist Fier im Südosten des Landes. Es ist eines der wichtigsten Industriezentren und liegt nur 12 Kilometer von der alten korinthischen Stadt entfernt Apollonia, die ursprünglich von illyrischen Stämmen besetzt war. Es ist möglicherweise die wichtigste der klassischen Städte, die als Apollonia bekannt sind.

Berat

Berat
Abschließend möchten wir über Berat sprechen, die achtgrößte Stadt Albaniens. Bekannt als "die Stadt der tausend Fenster" oder als "die Museumsstadt" während des Regimes kommunistischEs hat drei alte Viertel, neben vielen Kirchen und Moscheen. Es ist wichtig anzumerken, dass das historische Zentrum von Berat von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Sehenswürdigkeiten in Tirana, Hauptstadt von Albanien (Balkan Roadtrip, Folge 03) (Kann 2022)


  • Städte, Tirana
  • 1,230